Charakter des Kuvasz

Der Kuvasz hat ein fröhliches Temperament und macht dadurch einen lebendigen Eindruck auf seine Umgebung.

Durch sein großes und selbstbewusstes Äußeres imponiert er stets und allein durch seine Anwesenheit reicht bereits aus, um Eindringlinge oder Leute, die einem nachstellen, auf andere Gedanken zu bringen. Der Kuvasz kann instinktiv "Gut und Böse" unterscheiden. Er weiß, wenn sich jemand mit unlauteren Absichten seinem Territorium nähert, und handelt dann nach eigenem Ermessen. Obwohl ein Kuvasz sehr treu zu seinem Herrn steht, wird er sich ihm nicht sklavisch unterwerfen. Er findet es toll, etwas für seinen Herrn zu tun, aber er lässt sich nicht für Mätzchen gebrauchen.

Es ist die Eigenart des ungarischen Hirtenhundes erst nachzudenken, erst über einen Auftrag nachzudenken, bevor er diesen ausführt. Manchmal müssen Befehle mehrmals erteilt werden, damit er gehorcht.

Das heißt nicht, dass ein Kuvasz nicht auf seinen Herrn hören kann, will oder muss. Selbstverständlich muss der Boss Boss sein und bleiben. Das glückt hervorragend, solange sich das Herrchen den Charakter des Hundes vor Augen hält. Es braucht eine Basis gegenseitigen Vertrauens und Begreifens. Für diejenigen, die eine gute Verbindung zu ihrem Hund aufgebaut haben, gilt zweifelsfrei:

"Einmal ein Kuvasz, immer ein Kuvasz"